Selbst ist die Frau! Coaching für Existenzgründerinnen im ländlichen Raum ab 6. März 2020
📣 06.03.2020 00:00: Zehntscheuer : Das Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e. V. bietet in Münsingen vom 6. März 2020 bis 19. Juni 2020 ein professionelles Coaching für Existenzgründerinnen im ländlichen Raum an. Bei diesem Coaching erhalten die Teilnehmerinnen Impulse und Anleitungen, um sich gezielt auf die eigene Existenzgründung vorzubereiten. Ziel des Coachings ist die Erstellung eines Businessplans, der bei Banken und Behörden vorgelegt werden kann. Zu den Inhalten gehören: - Ich werde Unternehmerin! - Erstellung eines Businessplans, Marketing und Vertrieb, Kennzahlen und Betriebswirtschaft - Wem will ich das eigentlich verkaufen? - Umsatzrentabilitätsplanung leicht gemacht - Rechtliche Bedingungen, Steuern und Förderungen - Präsentation Dieses Coaching wird über LEADER Mittlere Alb in dem Programm „Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum“ (IMF) mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) und des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MEPL III) gefördert. Referentin: Stephanie Lange, erfahrene Coaching-Trainerin, Unternehmensberaterin und selbstständige Unternehmerin Kurstermine: 8 Termine im Zeitraum vom Freitag, 6. März 2020 bis Freitag, 19. Juni 2020 Uhrzeit: jeweils 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr Ort: Münsingen Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter 0751/3607-60, per E-Mail an landfrauenverband-wh@lbv-bw.de oder unter www.landfrauenverband-wh.de > Weiterbildung > Lehrgänge > Coaching für Existenzgründerinnen Anmeldeschluss: 10. Februar 2020 Kontakt: Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e. V. Gartenstraße 63 88212 Ravensburg Tel.: 0751 3607-60 Fax: 075136 07-80 Email: landfrauenverband-wh@lbv-bw.de Internet: www.landfrauenverband-wh.de www.facebook.com/landfrauenverband - Kurse, Seminare, Infoabende, Workshops
 »
Buchpräsentation mit Petra Durst-Benning "Die Fotografin - die Welt von morgen"
📣 26.04.2020 16:00: albgut - altes Lager: Petra Durst-Benning ist weithin bekannt als Verfasserin historischer Romane wie z. B. „Die Samenhändlerin“, der in Gönningen spielt. Die Erfolgsgeschichte der SPIEGEL-Bestsellerautorin geht weiter mit der Fotografinnen-Saga. In den ersten beiden, bereits erschienenen Bänden „Am Anfang des Weges“ und „Die Zeit der Entscheidung“ beschreibt sie die Geschichte der Wanderfotografin Mimi Reventlow, die Anfang des 20. Jahrhunderts das Fotoatelier ihres Onkels in der Leinen¬weberstadt Laichingen übernimmt. Der dritte Teil, „Die Welt von morgen“, spielt in den Jahren 1912/13 teilweise in Münsingen. In Zusammenarbeit von Stadtbücherei, Kulturamt und Tourist-Info findet die Präsentation dieses Buches statt am Sonntag, 26. April 2020, um 17 Uhr am Original¬schauplatz in der „Königlichen Post“ im Albgut Münsingen (Altes Lager). Im Vorfeld bietet sich ein Besuch des am gleichen Tag in der Innenstadt stattfindenden Kunst- und Garten¬marktes mit Schafauftrieb an. Karten für die Buchpräsentation mit Lesung zum Preis von 22 Euro – es gibt insgesamt 100 Stück – sind ab Montag, 4. November 2019, bei der Touristik-Information Münsingen, beim Alb-Bote, beim Reisebüro Thomas Cook sowie über www.reservix.de erhältlich. Im Preis inbegriffen ist ein kleiner Gruß aus Münsingen, schwäbisches Fingerfood sowie ein Getränk. Im Anschluss an die Buchpräsentation findet ab ca. 18 Uhr ein Buchverkauf mit Buchsignierung durch die Autorin statt. Dafür ist keine Eintrittskarte erforderlich. Vorab teilte die Autorin bereits mit, dass der vierte Teil der Fotografinnen-Saga komplett in Münsingen spielen wird. - Lesungen, Vorträge, Literatur
 »