Rad der Zeit GmbH
Das Rad der Zeit? Drehen wir zurück! In die 80er, 70er oder gar 60er Jahre. Mit legendären Mofas aus der jeweiligen Dekade: der Zündapp Bergsteiger, der Hercules M 5 oder der Prima 3 S. Zum Beispiel. Zurück in eine Zeit, in der das erste, eigene motorisierte Fahrzeug das unwiderrufliche Ende der Kindheit bedeutete. Und den Aufbruch in die unbeschwerte Zukunft. Mit sportlichen 25 km/h. Einer idealen Geschwindigkeit! Der Fahrtwind drückt im Gesicht, der Einzylinder-Zweitakter produziert wundervolle Klänge, enge Kurven erfordern größere Schräglagen. Und das Beste, bei Wind und Wetter geht es beständig voran. Und beständig voran geht es auch bei Rad der Zeit. Mit Tagesrundfahrten. Aus gutem Grund befindet sich die Betriebsstätte inmitten des „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Vielleicht eine der am meisten unterschätzten Regionen in Deutschland. Die herbe Schönheit der Kuppen Alb erschließt sich allerdings nur dem entschleunigten Betrachter. Also einem, der sich mit maximal 25 km/h bewegt. Die schnuffigen Wegle, Sträßle und „Stoigen“, sind für die historischen Mofas wie gemacht. Genauso beeindruckend wie die Landschaft ist der „Älbler“. Also die Menschen, die sich zu ihrer Heimat bekennen und trotz bescheidenem Arbeitsplatzangebot „doba“ bleiben wollen. Und das nicht nur zum Wohnen. Also machen sie ihr eigenes Ding. Die Älbler. Sie produzieren in mittelständischen Betrieben und Manufakturen hochwertige Messer und Brillen aus heimischen Wacholderholz, bauen Pkws für Schwerstbehinderte um, setzen Maßstäbe in der Produktion schlüsselfertiger Häuser, füllen Demeter-Suppen ab, züchten Alb-Büffel, Schnecken, Vollblutaraber, und Alpagas, mahlen Getreide, lassen Käse reifen, bauen Champignons an, kochen Seifen und eröffnen Erzberger-, Elektro-, Auto-, Turmuhr- und Ostereimuseen. Und, nicht zu vergessen, die herzliche Bewirtschaftung der traditionsreichen Bauernhöfe und Gasthäuser. Mofas, Motive, Menschen: Das sind die Bestandteile von Rad der Zeit. Das Motto lautet: Im gemächlichen Tempo auf historischen Gefährten aus der eigenen Jugend in einer faszinierenden Landschaft die Region und die Menschen intensiv kennlernen. Das aktuelle Angebot finden Sie auf unserer Webseite https://rad-der-zeit.eu/ - Biosphärengebiet
 »
Fliegen - ein ganz besonderes Erlebnis mit der Natur EINS zu sein - Mitglied beim LSV Eisberg werden
Segelfluggelände Eisberg Münsingen Dottingen: Segelflug - Motorseglerflug - Ultraleichtflug - Motorflug Inmitten einer albtypischen, idyllischen Wacholderheide gelegen, bietet unser Flugplatz sehr gute Bedingungen und ein angenehmes Ambiente, um unseren schönen Flugsport auszuüben und am Wochenende ein paar erholsame Stunden zu erleben. Für die Segelflieger ist die schnell abtrocknende Hochfläche der schwäbische Alb im Kontrast mit schattigen Wäldern und Tälern ein optimales Thermikgebiet. Der Eisberg liegt quasi im Zentrum der Alb und ist daher ein sehr guter Ausgangspunkt für kilometerlange, lautlose Ausflüge. Dies ist sicher auch ein Grund dafür, dass die Piloten unseres kleinen Clubs immer wieder auf den vorderen Plätzen der dezentral ausgeflogenen Landes- und Bundeswertungen zu finden sind. Unser Flugzeugpark deckt die einen großen Bereich des Flugsports ab. Neben 2 Ultraleichtflugzeugen stehen den Mitgliedern ein Motorsegler, ein 4-sitziges Motorflugzeug sowie 7 vereinseigene Segelflugzeuge zur Verfügung. Weitere 8 in Privatbesitz befindliche Segelflieger sind ebenfalls am Platz stationiert. Wer fliegen will, kommt also auf dem Eisberg jederzeit in die Luft. Aber auch das "Fliegen lernen" kommt bei uns nicht zu kurz! Das Ausbildungsangebot reicht über alle Sparten vom Segel- über den Ultraleicht- bis zum Motorflug. Ausbildungsbetrieb findet regelmäßig am Wochenende oder individuell nach Vereinbarung mit unseren Fluglehrern statt. Alle, die an unserem schönen Hobby Interesse haben, informieren wir gerne, wie man bei uns einsteigen kann. Während der Flugsaison zwischen April und Oktober ist unsere Fliegerklause an Sonn- und Feiertagen mit einfacher Bewirtung für Sie geöffnet. Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen und sich für das Fliegerhobby und den Flugbetrieb interessieren. Gerne erklären Ihnen unsere Mitglieder die Besonderheiten des Fliegens, und natürlich sind Sie herzlich eingeladen, mit dem Segelflugzeug oder einem motorgetriebenen Flugzeug gegen einen Kostenbeitrag mit in die Luft zu gehen, um die herrliche Landschaft der Schwäbischen Alb zu genießen. - Vereine
 »